großes Möbelhaus /Erlebnismöbelhaus / Wohneinheit
Offline
Rabenherz

Heyllo liebe Staffler,

nach langem Überlegen und probieren, habe ich mich überwunden meiner Idee freien Lauf zu lassen um das ganze auf Corp los zu lassen.

Mein Idee:

Ich würde sehr gerne für die Einwohner von Corpim ein großes Möbelaus bauen, komplett mit allem was dazu gehört, und da habe ich meiner Fantasie freien Lauf gelassen und wirklich groß geplant.

Projektantrag für ein großes Möbelhaus

Projektname: Möbelhaus iCorpea (ja ist wohl eine Anlehnung an das große Schwedische Haus, ich soll keine Kopie sein)

Projektleiter: Rabenherz, mit Unterstützung von BarSerkr

Grundstücksgröße: da traue ich mich gar nicht das 'fordern' , aber dennoch wäre es schön, ansonsten beisse ich in den sauren Apfel und plane es etwas kleiner. 210x217 wäre dann das Mass, incl. etwas Grünfläche hinter dem Gebäude, Parkplätze vor dem Gebäude, und davor eine Strasse mit Busanbindung.

Ich stelle mir das so vor:

Ein großes Gebäude aus viel Glas, links und rechts kann man in und aus dem Gebäude fahren, welche unter das Gebäude führen. Dort befindet sich zum einen ein großer Parkplatz ( denn wer will sein Einkauf im Freien bei Wind und Wetter einpacken, das soll in Ruhe geschehen). Denn dort unten ist das Abhollager für die Kunden und die Liefereinheiten für die Großhändler; platz für LKW´s und Bullis.
Darüber ist der Eingansbereich, mit viel Platz für Chillen, Relaxen, kleinen Geschäften und der Kassenbereich.
Und über den großen Glasgebäude kommt der Herz: das Möbelhaus selbst, unterteilt in 2 Gebäuden, die verbunden sind mit einen Glasdurch-, bzw Übergang. Der Plan ist, das das rechte Gebäude komplett mit einzelnen Möbel und kompletten Wohnungseinrichtungen eingerichtet ist. Die Etagen sind verbunden, mit großen Aufzügen in denen viel Platz für die ganze Familie samt Kind und Kinderwagen, bzw Rollstühle ist. Treppen für den Notfall bzw sportliche Menschen sind auch vorhanden.
Im 2. Gebäude würde ich gerne noch mehr Menschen Raum zum Leben geben, sprich dort befinden sich noch Wohnungen.
Und weil ich es Praktisch fände, auch ein paar Ärzte, und andere Geschäfte und Räumlichkeiten. So hat man dort einiges unter einen Dach. Was genau, das wird noch geplant.
Davor sind Parkbuchten, die ich auch gerne überdachen würden, mit viel Grün und Bänken, das gleiche an Grünfläche plane ich auch hinter dem Komplex.

Wenn ich die Strasse davor noch planen würde, wären die Masse wie oben, ansonsten natürlich etwas kleiner, ca. 60 Blöcke weniger, +- ein paar Blöcke. Dort wäre auch eine Bushaltestelle, so das es gut zu erreichen wäre, auch ohne eigenes Fahrzeug.
Ein passenden Standort habe ich jetzt wirklich gefunden, würde aber wenn die Möglichkeit wäre, gerne hinter oder neben Karl-Mulch-Stadt, also im Norden bzw Süden, bauen wollen. Oder komplett neben (Süden) von London bauen, dort ist reichlich Platz und man könnte eine wunderbare Anbindung aus Strasse, Buslinie und vielleicht sogar ein Bahnhof planen. Denn wenn dort Menschen leben, wollen sie natürlich auch komplett Corpium erreichen wollen und anders rum natürlich auch. Und wenn London noch wachsen wird, wäre das ja auch kein Problem. Laut Map reicht der Platz mehr als aus.

Für das andere Wohl wird gesorgt, an Kunden-WC´s, Babybereich mit Wickeltisch, kleine Krankestation, Kinderparadis (welches nicht nur den Möbel-Kunden zur Verfügung stehen wird, Restaurant mit hervorragenden Köchen, kleine Imbisse, Geschäfte für Blumen, größere Pflanzen, Geschenkartikel, Corpium Souvenirshop, Buchgeschäft, kleines Kino, kleine Kneipe usw. Mieter für die kleinen Geschäfte in dieser guten Lage finden sich immer. Also, ihr seht, für alles ist gesorgt, und für weitere Vorschläge sind die Planer immer offen.

Es ist also nicht wirklich nur ein Möbelgeschäft im herkömmlichen Sinne, sondern doch viel mehr als das. Und wenn der gewünschte Platz kein Problem neben London ist, dann würde ich gerne vielleicht noch mehr Grünfläche für Freizeit und Erholung ansetzen, aber in erster Linie steht das Möbel/Wohnhaus im Vordergrund.

Ich würde gerne ein glattes Gelände bevorzugen und dann die Umgebung ggf. anpassen wollen. Denn dort steht ein großer Wald und erhöhtes und winterliches Gelände, da müsste man dann viel Zeit mit der Gegradigung verschwenden, was auch die Kosten des Gebäudes in die Höhe steigen liese. Das wollen wir ja nicht.

Die Anzahl der Trichter und unterschiedlichen Köpfe sollte nicht weiter überschritten werden.

Ich hoffe, ich habe das recht gut beschrieben und ihr könnt euch auch wirklich was drunter vorstellen. Die Idee alles in bzw unter einem Dach zu haben, fand ich schon immer toll. Minimaler Platz für Maximale Möglichkeiten. Ein Haus = einen kleine Stadt.

Es tut mir leid, das es nun so viel geworden ist, aber ich wollte es euch so nah wie möglich bringen, meine Idee.

Ich freue mich auf eine baldige Antwort, danke dafür.

Liebe Grüße

Frau Rabe

Dieser Beitrag hat Diamanten von Anexa, PixelWorker, BarSerkr und 3 anderen erhalten
[Bild: rabebanner201pxblhsng2d.png]
Offline
EPworld

Auch wenn das Architekturmuseum vergleichweise gut gealtert ist, ist es doch etwas in die Jahre gekommen. Wie wäre es damit es hiermit zu ersetzen. Wobei das Architekturmuseum natürlich auch einige Nicht-Möbel beherbergt.

Dieser Beitrag hat Diamanten von Rabenherz erhalten
Mein Einhorn sagt, die Realität lügt.
Offline
Rabenherz

Ich will in keinster Weise das Architekturmuseum ersetzen, denn ich finde es immer schön, es hat seinen ganz eigenen Charm. Vielleicht kann man es ein wenig renovieren und die Redstonesachen anderen Mechaniken ins Redstonemuseum räumen. Aber komplett entfernen das wäre schade, es ist ja ne Art Museum für die in die Jahre gekommenen Möbel und Ideen. Es zeigt, was man mal alles mit den damals wenigen Mitteln erreichen konnte. Nice wäre es, wenn man noch Ideen mit einbringen könnte, mit den Mitteln von Anfang der Minecraftaera. So richtig Oldschool halt.

[Bild: rabebanner201pxblhsng2d.png]
Offline
Anexa

Hallo Rabenherz!

Gute Nachrichten:
Dein Projekt wurde genehmigt!

Dort hin gelangst du mit /warp p_rabenherz oder mithilfe des Projekt-Schildes an der Tafel für laufende Projekte am Spawn des Projektbereichs.
Die Grundstücksgröße beträgt erstmal 300x300.

Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg und sind gespannt auf das Ergebnis deines Projekts!

LG Anexa,
im Namen des Staffs

Dieser Beitrag hat Diamanten von Rabenherz und PixelWorker erhalten
Offline
Rabenherz

Dankeschön Anexa Blink

[Bild: rabebanner201pxblhsng2d.png]




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste